Verein Deutsch Stichelhaar e.V.

 

Deutsch – Stichelhaar ?

 

 

Vom 15.- 16. Juni 2013 trafen sich Mitglieder und Freunde des Vereins Deutsch-Stichelhaar e.V. - Landesgruppe Süd – in Gundelfingen/Donau zu ihrem

 

Sommerfest

 

Insgesamt 100 Teilnehmer, bestehend aus 79 Menschen und 21 Hunden der selten gewordenen Jagdhunderasse Deutsch-Stichelhaar, erlebten am Samstagnachmittag eine von Fritz Bäuerle von der Hundeschule Balgheim geleitete Junghunde – Übungsstunde vom Feinsten. Mit großem Einfühlungsvermögen für jedes einzelne Gespann Hund-Mensch und in seiner von langjähriger Erfahrung geprägten Weise begeisterte Fritz Bäuerle Aktive und Zuschauer.

 

Eine Wanderung zur Donau führte durch den Auwald, der eine Woche zuvor noch komplett durch die Ausleitung der Donau unter Wasser stand. Die Deutsch-Stichelhaar zeigten hier ihre große Wasserpassion.

 

Den Abend machten die Parforcehornbläser „Freischütz aus Schwaben“ zu einem feierlichen Fest.

Jagdmusik auf höchstem Niveau brachte die Anwesenden in eine Stimmung, in der Bekanntschaft zu Freundschaft wurde.

 

Am Sonntagvormittag begrüßte der Vorsitzende und Obmann der Landesgruppe Süd, Herr Dr. Wolfgang Zink aus Aidhausen-Rottenstein die Teilnehmer zu einer Zuchtschau. Assistiert von Mitrichter Rudolf Baur wurden drei Hunde bewertet. Der Rüde „Erko vom Bodensee“, gezüchtet von Maria und Theo Bulling, erzielte mit seinem Führer Hans Schallenmüller die Traumbewertung vorzüglich/vorzüglich (Formwert/Haarwert).

Bei Weißwurst mit ofenfrischen Brezeln und Weißbier wurde über den Mittag hinaus noch viel diskutiert und Geschichten erzählt.

 

Fazit: Mit dem Deutsch-Stichelhaar geht's aufwärts. Die Rasse hat es verdient!

 

Herzlich bedanken möchte ich mich bei Maria Bulling für die Vorbereitung und Herrn Dr. Zink für die Durchführung der Zuchtschau. Außerdem ein herzliches Dankeschön meinen Freunden der Ortsgruppe Gundelfingen des Vereins für Deutsche Schäferhunde für die Bereitstellung ihres Vereinsheimes und des Übungsplatzes sowie die organisatorische Mithilfe bei der Verpflegung der Teilnehmer.

Danke den Sponsoren, die durch ihre Spenden das Fest ermöglichten.

 

 

Gundelfingen, den 19.06.2013                                                      Anton Krausenböck